Geschichte

Suche

Die Geschichte bzw. Entstehung des MCKB                                       

Die weiterhin aktiven Mitglieder Georg Huber, Clemens Haas, Michael Oberfell und Ludwig Schüle gründeten 1992 den Motorradclub "MC Kurvengeister Biberach".

Von 1992 an wuchs der Club von ursprünglich 25 auf mittlerweile über 55 Aktive und ca. 15 Passive Mitglieder an. Gerne möchten wir hier erwähnen, das zum aktuellen Zeitpunkt (Mai 2017) unser Nachwuchs die Anzahl der aktiven Mitglieder schon deutlich überholt hat :)

Im Mittelpunkt dieser Clubmitglieder steht natürlich das gemeinsame Interesse am Motorrad fahren und alles was dazugehört. Hierzu zählen in den Sommermonaten vor allem die Besuche bei befreundeten Clubs bei ihren jährlichen Motorradtreffen. Durch den zahlreichen Kindersegen sind diese zeitbedingt etwas weniger geworden.

Storch-Stellen für den Nachwuchs, Runde-Geburtstage, Polterabende, Hochzeiten, Familien-Grillen, Planungswochenende für das Sommer- und Wintertreffen,  14-tägiger Stammtisch im Ponyhof, Tagesfahrten, Jahresausflug, Besuch von Motorsportveranstaltungen und Messen sind feste Bestandteile des jährlichen Terminkalenders des MCKBs.

Das Highlight des Jahres ist natürlich die Organisation und die Durchführung des eigenen Motorradtreffens im Juli (immer in der KW28) auf der Allmend in Biberach/Baden. Wir freuen uns jedes Jahr über die positive Resonanz des bunt gemischten Publikums. Da das Treffen nicht nur in Biberach ein fester Bestandteil des örtlichen Veranstaltungskalenders ist, sondern weit über die Grenzen des Ortenaukreises bekannt ist, wird die Zahl der Besucher aus ganz Deutschland stetig größer. Dies bestätigt uns jedes Jahr aufs Neue in der Durchführung des Motorradtreffens, auch wenn dies teilweise zu Interessenskonflikten führt.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle Gönner, Helfer und Unterstützer des MCKB.

Viele Grüße und ein dreifach kräftiges „gib-Gas, gib-Gas, gib-VOLLGAS“

Eure Kurvengeister Biberach e.V.